Ausführungen – Fußbodenheizung
Montage auf Fußboden unter Estrich Montage auf Fußboden unter Estrich

► Fußbodenheizung

Fußbodenheizungen mit BioClina-Kapillarrohrmatten können zum Beheizen sämtlicher Gebäude eingesetzt werden. Die wasserführenden Kapillarrohrmatten werden in den entsprechenden Fußbodenaufbau integriert und ermöglichen somit eine sanfte Temperierung der Fußbodenflächen.

Aufgrund der großen Austauschflächen können mit der Bioclina Fußbodenheizung auch bei geringen Temperaturdifferenzen zwischen den aktiven Raumoberflächen und der Raumluft große Energiemengen übertragen werden.

Die dabei als Wärmestrahlung übertragene Energie wird vom Menschen als besonders angenehm empfunden, weil sie dem natürlichen Wärmehaushalt des Körpers entspricht. Die dabei empfundene Temperatur liegt um ca. 2–3°C höher als die tatsächliche Raumtemperatur, welches zusätzlich den Heizenergieverbrauch verringert.

Durch die Verlegung der BioClina Kapillarrohrmatten unmittelbar unter dem Fußbodenbelag reagiert die Fußbodenheizung extrem schnell. Bereits nach wenigen Minuten sind die gewünschten Oberflächentemperaturen erreicht. Selbst bei der klassischen Verlegung der Fußbodenheizung im Estrich benötigt das Kapillarrohrsystem nur ca. ¼ der Aufheizzeiten konventioneller Fußbodenheizungen.

Fußbodenheizung mit FOLIMAT auf mineralischen Untergründen (bestehenden oder neu erstellten Estrichen)

Bodensysteme

 

Fußbodenheizung mit FOLIMAT auf Balkendecken mit Holzbelägen, Spanplatten – und Trockenbauelementen

Bodensysteme

 

OPTIMAT im Zement-/Fließestrich auf 2-lagiger Wärme-/Trittschalldämmung

Bodensysteme