Anwendungsbeispiel direkt auf Wand Dachschraege

► Wandheizung

Die Integration von BioClina-Kapillarrohrmatten in Wänden verschiedener Bauarten ist aus mehreren Gründen eine bedenkenswerte Alternative zu konventionellen Heizungssystemen.

Neben dem sehr hohen Leistungsvermögen bereits bei niedrigen Wassertemperaturen und dem dynamischen Verhalten beim Auf- und Abheizen überzeugt vor allem die große Flexibilität bei sehr geringer Bautiefe, wodurch später unsichtbare Einbauten in vielfältiger Weise möglich sind. Damit eignen sich Wandheizungen mit Bioclina-Kapillarrohrmatten auch hervorragend für die Gebäudesanierung.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Möglichkeit, im Sommer mit der Bioclina Wandheizung höchst komfortabel kühlen zu können. Häufig lässt sich dafür notwendige Kühlenergie durch intelligente Systeme – zum Beispiel über Kapillarrohrmatten-Erdkollektoren im Erdreich – nahezu kostenlos aus der Umwelt gewinnen.

Wandheizung und Deckenheizung mit FOLIMAT

Wandsysteme-FOLIMAT

 

Wandheizung mit Optimat, Stammrohr im Estrich

Wandsysteme-OPTIMAT