Page 5 - BioClina Broschüre 2018 deutsch
P. 5

VORTEILE DES BIOCLINA-SYSTEMS



         Vorteile des BioClina-Systems



         Flacher, unsichtbarer Aufbau mit minimalem Platzbedarf  an den beheizten/gekühlten Oberflächen sind nicht wahrnehmbar.
         Die BioClina-Kapillarrohrmatten können auch direkt unter dem Fuß-  Die dabei als Wär mestrahlung übertragene Energie wird vom Menschen als
         bodenbelag verlegt werden. Dabei eignen sich alle Fußbodenbeläge,   besonders angenehm empfunden, weil sie dem natür lichen Wärmehaus-
         wie beispielsweise Fliesen, Laminat, Linoleum, Parkett, PVC oder    halt des Körpers entspricht. Die dabei empfunde ne Temperatur liegt um
         Teppichboden.                                        ca. 2 – 3 °C höher als die tatsäch liche Raum temperatur, welches zusätz-
                                                              lich den Heizenergieverbrauch verringert.
         Die geringe Aufbauhöhe (minimal 5 mm) und die Flexibilität der
         Kapillarröhrchen bieten nicht nur beim Neubau größten Gestaltungs-  Jeder Raum kann individuell temperiert werden. Dafür werden getrennte
         freiraum, sondern ermöglichen im Altbau oftmals überhaupt erst den   Heizkreise installiert, die dann durch Einzelraumtemperaturregler ange-
         Einbau von Fußbodenheizungen. Konven tionelle Fußboden heizungen   steuert werden. Die BioClina-Kapillar rohrmatten sind absolut wartungs-
         versagen hier völlig, will man nicht den alten Estrich entfernen. Durch   frei. Aufgrund der geringen Durchmesser der einzelnen Kapillare und
         den Wegfall von Heizkörpern erfährt der modernisierte Altbau nicht   der Oberflächenspannung des Wassers wirken sie selbstent lüftend.
         nur eine Aufwertung des Wohnkomforts, sondern auch eine Erhöhung
         der Nutzfläche.                                      Wirtschaftlich und umweltfreundlich
                                                              Die Oberfläche der BioClina-Kapillarrohrmatten ist um ein Vielfaches
         Probleme mit der Statik können ausgeschlossen werden, weil das Ge-  größer als bei herkömmlichen Fußbodenheizungen. Dadurch kann das
         wicht des wassergefüllten Kapillarrohrsystems nur ca. 900 g/m² beträgt.  System mit 8 – 10 °C niedrigeren Vorlauftemperaturen, bei gleicher
                                                              Wärmeabgabe an den Raum arbeiten. Besonders im Kombination mit
         Reaktionsschnell                                     einer Wärmepumpe ist BioClina das effektivste Wärme abgabesystem.
         Durch die Verlegung der BioClina-Kapillarrohrmatten unmittelbar un-  Darüber hinaus kann der Wärmeertrag von Sonnenkollektoranlagen
         ter dem Fußbodenbelag reagiert das BioClina-System extrem schnell.   auch im Winter für die Heizung genutzt werden.
         Bereits nach wenigen Minuten sind die gewünschten Oberflächentem-
         peraturen erreicht. Selbst bei der klassischen Verlegung im Estrich be-  Die Produktion von BioClina-Kapillarohrmatten aus Polypropylen-
         nötigt das BioClina-Kapillarrohrsystem nur ca. ¼ der Aufheizzeiten    Granulat ist frei von Schadstoffen. Es entstehen dabei weder Abluft
         konventioneller Fußbodenheiz-Systeme. Auch beim Ausschalten der   noch Abwasser, die Produktionsrückstände werden zu 100 % recycelt.
         Heizung reagiert das System schneller als konven tionelle Fußboden-
         heiz-Systeme.                                        Sicher und langlebig
                                                              BioClina-Kapillarrohrmatten werden unter strengster Qualitätskon-
         Fußbodenheizung mit Parkett Aufheizzeit bis 45 W/m² Heizleistung  trolle mit einem Höchstmaß an Präzision und Sicherheit hergestellt.
                                                              Dabei verlässt keine Matte das Werk, ohne vorher bei einem Prüfdruck
                                                              von 20 bar auf Leckagen kon trolliert worden zu sein. Dieser Prüfdruck
                                                              entspricht dem 10-fachen Betriebsdruck! Für BioClina-Kapillarrohr-
               FOLIMAT
            15min  in Vergussmasse                            matten gilt eine 10-jährige Gewährleistung.
                                                              Nach der Installation wird das gesamte BioClina-Kapillarrohr sys tem mit
                    OPTIMAT
                 1h
                    im Estrich 40 mm                          10 bar Prüfdruck abgedrückt, dadurch können eventuell auftretende
                                                              Beschädigungen bei den nachfolgenden Estrich- und Putzarbei ten
            Konventionelles Rohrsystem im Estrich             sofort erkannt und vor Ort behoben werden. Nach Abschluss der
            Verlegeabstand = 150 mm  4 h
                                                              Arbeiten wird das gesamte BioClina-Kapillarrohrsystem nach Werks-
                                                              richtlinien nochmals einer mehrstufigen Druckprobe unterzogen.
                             Konventionelles Rohrsystem im Estrich
                             Verlegeabstand = 300 mm  6,8 h
                                                              Auch die Sauerstoffdiffusion ist bei dem BioClina-Kapillarrohrsystem kein
                                                              Problem. Denn im Gegensatz zu herkömmli chen Fußbodenheizsystemen
                   2 Stunden   4 Stunden   6 Stunden          kann der in das Wasser hinein diffundierende Sauerstoff nicht zu Kor-
                                                              rosion und der damit einhergehenden Verschlammung führen, weil das
         Vergleich der Aufheiz-Zeiten des BioClina-Kapillarrohrmatten-Systems    gesamte BioClina-Kapillarrohrsystem aus korrosions freien Materia lien wie
         mit herkömmlichen Fußbodenheizungen (nach Prof. Dr.-Ing. Bernd Glück)  PP, Edelstahl, Bronze und Messing besteht. Dieses als Sekundärkreislauf
         Mittlere Wassertemperatur: 28 °C                     bezeichnete System wird durch einen Edelstahl-Plattenwärmetauscher
         Raumtemperatur: 20 °C                                vom Wärmeerzeuger und dem Primärkreislauf getrennt, sofern diese
                                                              korrodierende Materialien enthalten.
         Komfortabel und wartungsfrei
         Das BioClina-Kapillarrohrsystem erwärmt die Räume aufgrund sei ner   Langzeittests haben ergeben, dass die Kapillarrohre aus PP eine Lebens-
         großen Austauschfläche und der gleichmäßigen Wärmeverteilung   dauer von mindestens 50 Jahre besitzen, ohne an Qualität zu verlieren.
         durch die parallel durchflossenen Kapillar rohre mit sehr geringen    Dabei bleibt das Wasser als Kühl-/Heiz medium aufgrund der Sauerstoff-
         Abständen außerordentlich gleichmäßig. Temperaturunterschiede    sättigung klar und sauber.




         Stand 03/2018                                                                                         5
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10